DT123: Der hörbare Newsletter

Diese Podcast-Episode ist ganz anders als sonst. Zwar hören Sie auch in dieser Folge eine Methode aus dem Design Thinking, aber es gibt noch viele andere Einblicke in die Welt der Kreativität und Innovation. Wir haben unseren monatlichen Newsletter zum ersten Mal hörbar gemacht und dieses Experiment wollen wir gleich mal teilen.

Anleitung: Den Podcast kostenlos abonnieren
Für Profis: RSS-Feed
Unterstützen Sie den Podcast mit einer Bewertung auf iTunes!

Was erwartet unsere Newsletter-Abonnenten?

Gerstbach Design Thinking entfesselt Ihre Kreativität und begleitet Unternehmen bei der Entwicklung von Innovationen. Dabei treffen wir auf besondere Menschen an ganz außergewöhnlichen Orten. Wir veranstalten für unsere Kunden Trainings, Workshops und halten Vorträge, die jeder erlebt haben sollte. Offline, online und live und in Farbe.

In unseren Newsletter erzählen wir jedes Monat nicht nur Geschichten, sondern wir geben besondere Einblicke in die Welt des Design Thinkings. Hier ein Beispiel. Viel Spaß!

Auszüge aus dem Newsletter: Der Impuls

Kreativität ist ein Prozess. Sie haben eine Idee. Sie beginnen, diese Idee umzusetzen. Sie machen dabei Fehler. Sie schlagen einen neuen Weg ein. Und Sie entwickeln sich dadurch. Genau dadurch tragen Sie einen wertvollen Beitrag zur Welt, weil Sie so Ihre Werte und Vorstellungen teilen. Die Voraussetzung: Sie dürfen sich nicht vor möglichen Fehlern fürchten.

Zwei mögliche Gründe, die Sie von Ihrem persönlichen, kreativen Durchbruch aufhalten:

1. Sie haben Angst, nicht kreativ zu sein

Jeder hat das Potenzial, etwas Erstaunliches zu leisten. Menschen haben Stärken und Schwächen in den verschiedenen Funktionen und Situationen. Aber alles braucht Übung. Eine der größten Hindernisse für Kreativität ist unsere Ungeduld.

Der unerfüllbare Wunsch, Ergebnisse in möglichst kurzer Zeit zu sehen, kann Ihren Wunsch, etwas Kreatives zu schaffen, mit einem Schlag ruinieren. Was Ihnen fehlt, ist das Vertrauen in Ihre Fähigkeit, zu lernen. Folgen Sie Ihrer Neugierde und entdecken Sie sich selbst in diesem Prozess. Sie werden erstaunt und stolz sein, was Sie alles tun können und wie leicht es plötzlich sein kann.

2. Sie haben Angst, abgelehnt oder kritisiert zu werden

Ablehnung ist unvermeidlich, wenn Sie etwas Originelles tun. Die Angst davor erzeugt ein sehr hinderliches Verhaltensmuster, das Sie davon abhalten kann, etwas Neues zu beginnen. Sobald Sie das Gefühl haben, dass Sie nicht gut genug sind, werden Sie niemals die Ablehnung überwinden, Ihre persönliche Vision umzusetzen.
Kreativ zu sein bedeutet, neue Verbindungen zu schaffen, damit wir die Dinge auf neue Art und aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Sie können viel von Feedback profitieren, um Ihre Idee oder Ihr Projekt zu verbessern. Aber nehmen Sie Ablehnung niemals persönlich. Lernen Sie und konzentrieren Sie sich darauf, mit jeder Runde besser zu werden.

Fazit

Vergessen Sie die Gedanken, warum Sie nicht kreativ sein sollten - konzentrieren Sie sich lieber darauf, was die Welt versäumen würde, wenn Sie es nicht sind. Wenn Sie wirklich an das glauben, was Sie tun möchten, werden Sie einen Weg finden, um es zu verwirklichen. Tun Sie es einfach. Starten Sie gleich.

Weiterführende Links