Warum etwas zu sehen nicht gleich bedeutet etwas zu erkennen

Es ist wichtig neue Möglichkeiten zu erkennen. Das erfordert wiederum neue Sichtweisen auf die Welt. Letztlich geht es darum, über den Status quo hinaus zu denken und sich neue Möglichkeiten vorzustellen.

Anleitung: Den Podcast kostenlos abonnieren
Für Profis: RSS-Feed
Unterstützen Sie den Podcast mit einer Bewertung auf itunes!

Aber weil wir es so gewohnt sind, schauen wir leider die meiste Zeit nur auf die Welt, wie wir sie kennen und sind überrascht und enttäuscht, dass wir doch nichts Neues erfahren. Dabei ist es einfacher als Sie denken, die Dinge aus anderen Blickwinkeln zu sehen.

Vier Möglichkeiten, neue Dinge zu entdecken

In unserer Arbeit als Design Thinker helfen wir Unternehmen dabei, neue Sichtweisen zu entwickeln und bestehende Sichtweisen auch mal zu wechseln, um sich selber neu zu erfinden. Es geht darum, dass Sie anderen helfen, Vorurteile, die nun mal jeder Mensch hat, bewusst zu überwinden und mentale Muskeln aufzubauen.

1. Schauen Sie auf Ihr eigenes Leben

Viele Unternehmen bestehen wegen eines Impulses oder aufgrund einer Entdeckung eines Menschen. So wurde das Mountainbike zum Beispiel von Radfahrern entwickelt, die einfach frustriert waren. Sie wollten gerne im Gelände fahren, hatten aber nur diese normalen Räder, mit viel zu großen Lenkern. Und sie waren extrem schwer. Also besorgten sie sich die Rahmen dieser großen Räder, montierten die Gangschaltungen von Rennrädern ein und die Bremsen von Motorrädern. Sie machten einen Mix aus verschiedenen Zutaten. Es dauerte mehr als 15 Jahre bis große Zweiradunternehmen einsahen, dass es einen Markt hierfür gab. 30 Jahre später machen Mountainbikes samt deren Zubehör ca. 65 Prozent aller durch Zweirad gemachten Umsätze aus. Das haben wir einzig und alleine einer Gruppe von frustrierten Menschen zu verdanken, die etwas ändern wollte. Den Unternehmen fehlte der Anreiz zu innovieren.

Sie müssen kein Unternehmer sein, um geschäftliche Inspiration zu finden. Es reicht, wenn Sie Ihr eigenes Leben betrachten und hinterfragen. Versuchen Sie, bewusst aus den Augen des Kunden zu blicken und zu überlegen, was in Ihrem Leben optimiert werden könnte. Lernen Sie, die Dinge generell aus dieser Perspektive zu betrachten und achten Sie darauf, was passiert.

2. Schauen Sie durch die Augen anderer

Es stimmt zwar, dass in Unternehmen oft ein Teil ihres eigenen Kundenstamms arbeitet, aber die meisten Unternehmen sind dann erfolgreich, wenn sie Menschen erreichen, die sich von den Mitarbeitern unterscheiden. Nehmen Sie sich daher bewusst die Zeit, Menschen zu verstehen, die anders sind als Sie. Beginnen Sie Fragen zu stellen, die den Menschen am wichtigsten sind, die das Team oft hört. Stellen Sie offene Fragen und beobachten Sie vor allem, was bei Ihren Kunden vorgeht. Verbringen Sie bewusst Zeit damit, die Geschichten, die Sie hören, zu analysieren, um die Menschen und deren Umfeld wirklich zu verstehen. Sie werden mit Sicherheit von den Antworten überrascht sein.
(Ein Bsp. aus eigener Praxis wie, dass die MA nur nicht motiviert waren, weil die Räume schlecht beleuchtet waren und nicht, weil sie schlecht ausgebildet wurden).

Prototypen zu teilen und eng mit den Entwicklern in kleinen Teams zusammenzuarbeiten, bedeutet für die meisten Unternehmen eine Umstellung und eine neue Arbeitsweise. Wenn Sie die Welt aus einer neuen Perspektive betrachtet, müssen Sie in die reale Welt gehen und von Angesicht zu Angesicht mit Kunden sprechen. Das ist aber nicht genug. Sie müssen lernen, durch andere Augen zu schauen, zu zuhören und zu lernen. Dies kann dazu beitragen, ein weit verbreitetes Verständnis dafür zu entwickeln, was andere Menschen schätzen und hilft Ihnen, bessere Entscheidungen zu treffen.

3. Rein- und rauszoomen

Wenn Sie sich das Leben der Menschen genau ansehen, erhalten Sie Zutritt zu einer großartigen Inspirationsquelle. Diese ist aber nicht die einzige Möglichkeit, die Perspektive zu wechseln. Sie können auch lernen, bewusst einen Schritt zurückzugehen und das große Ganze zu sehen. Das Umfeld, mit dem Ihr Unternehmen verbunden ist. Das führt meistens dazu, dass das bestehende Angebot erweitert wird und neue Schlüsselfaktoren vielversprechende neue Märkte aufdecken, die bei normaler Beobachtung nicht sichtbar wären. Lassen Sie sich nicht von dem Geschäft ablenken, in dem Sie sich gerade befinden. Betrachten Sie entweder das große Umfeld oder auch Teile Ihres Unternehmens genauer und hinterfragen Sie, was Ihren Kunden wirklich wichtig ist.

4. Suchen Sie nach Barrieren

Oft ist ein neuer Weg nicht genug, Innovationen zu entwickeln. Das neue Angebot muss so überzeugend sein, dass es neue Kunden anzieht oder Ihre bisherigen Kunden davon überzeugt, ihre Kaufhindernisse zu überwinden (wie neue Verhaltensweisen anzutrainieren, Anschaffungskosten auf sich zu nehmen, generell sich auf Neues einzulassen). Kunden unterschätzen fast immer, wie gut neue Technologien sind, und Unternehmen überschätzen fast immer die Vorteile ihrer neuen Produkte.

Solarenergie verspricht eine nachhaltige Zukunft, die sogar dazu führte, dass die Kunden monatliche Stromrechnung zu bezahlen hatten. Aber nur wenige haben den Schritt zur Installation von Solaranlagen zu Hause gewagt. Die Kombination aus den hohen Kosten für die Module, einer aufwendigen Installation und einer niedrigen Erfahrungsrate hatte aber verhindert, dass sich diese Technologie schnell durchsetzte.

Der Industriedesigner Peter Bressler war sich der Notwendigkeit einer alternativen Energieerzeugung bewusst und hatte eine Idee, diese Barrieren zu überwinden. Eines Tages schaute er aus dem Fenster eines Flugzeugs und kam auf die Idee, bestehende Dachschindeln zu integrieren und umzubauen. Das würde zu einem bekannten Design führen, das den Aufbau der Solarzellen verringerte.

Sonnenkollektoren sind sicherlich ein extremes Beispiel für die Beseitigung der Hindernisse bei der Erstanwendung. Die meisten Unternehmen erkennen solche Barrieren erst gar nicht. Wenn Unternehmen mehr Zeit darauf verwenden würden, Hindernisse für die Technologieeinführung zu erkennen und zu lösen, würden sich die Chancen für einen erfolgreichen Start dramatisch erhöhen.

Abschließend

Letztendlich ist die Anzahl der Möglichkeiten, auf die Führungskräfte ihr Geschäft betrachten können, unendlich und nur durch die Vorstellungskraft begrenzt. Wenn wir unser Geschäft in erster Linie aus einer Perspektive betrachten - sei es die Zahlen dieses Quartals oder die Prognosen des nächsten Jahres -, kann es sogar eine Herausforderung sein, eine neue Sichtweise zu akzeptieren. Um effektiv führen zu können, müssen Führungskräfte unbedingt ihre Organisationen dazu inspirieren, die Welt auf neue Art und Weise zu betrachten. Die nachhaltigen Vorteile sind eine vollständige Innovationspipeline, unübertroffene Marktkenntnisse und langfristig nachhaltiges Wachstum.

Weiterführende Links

 

Comment