DT132: Sommerspecial: USA - Gründerland Amerika

Nach unserem zweiwöchigen Aufenthalt in den USA kommen wir frisch gestärkt mit neuen Impulsen und spannenden Insights wieder, die wir in den nächsten Folgen in diesem Special mit euch teilen wollen. In Folge 1 starten wir mit einer generellen Einführung und erzählen euch, wie Start-ups in den USA im Vergleich zu den deutschen, österreichischen oder schweizerischen Kollegen aufgestellt sind.

Weiterlesen
DT131: Sommerspecial - Kreativ in den Tag starten

Sogar berühmte Kreative haben ihre eigenen Rituale. So soll van Beethoven jeden Morgen exakt 60 Kaffeebohnen abgezählt haben, aus denen er angeblich eine einzige Tasse brühte, bevor er sich unverzüglich ans Komponieren machte. Wie auch Ihr kreativer in den Tag starten könnt, erfahrt Sie in dieser Episode.

 

Weiterlesen
DT130: Sommerspecial: Die 4x4 Design Thinking® Methode - Teil 2

Je nach Erfahrung und Perspektive, die die Menschen mit Design Thinking gemacht haben, verstehen viele darunter etwas anderes: Einen Prozess, eine Methode, eine Philosophie. Für mich ist es letzteres, denn im Mittelpunkt von Design Thinking steht letztlich immer der Mensch. In Teil 2 dieser zweiteiligen Episode erfahren Sie, welche Faktoren Sie neben den Rahmenbedingungen und dem Mindset noch brauchen, um Design Thinking erfolgreich auch in Ihr Unternehmen zu etablieren.

Weiterlesen
DT129: Sommerspecial: Die 4x4 Design Thinking® Methode - Teil 1

Design Thinking verbindet das Denken und Handeln mit einer Methodik, die vor allem Flexibilität und Kreativität fördert. Ein bestimmtes Umfeld hilft dabei, das Verhalten zu formen, die Denkweisen zu verschieben und Ideen im Team zu fördern. Aus meiner Erfahrung habe ich ein eigenes Vorgehen entwickelt, um Design Thinking erfolgreich in Unternehmen zu etablieren - die sogenannte „4x4 Design Thinking“ Methode. In Teil 1 erfahren Sie die Details der ersten beiden Faktoren: Mindset und Umwelt.

Weiterlesen
DT125: Was es beim Design Thinking braucht, um wirklich in die Gänge zu kommen

Viele Menschen glauben, dass die Motivation eines Teams in mitten eines Projekts nicht aktiv gesteuert werden kann. Die gute Nachricht ist, dass Sie den Erfolg der Teamarbeit aktiv beeinflussen können. Die schlechte Nachricht ist, dass es Zeit und manches Mal auch viel Geduld und Hartnäckigkeit dazu braucht.

Weiterlesen
DT124: Die Wichtigkeit von guten Insights

Da Kundenerfahrungen im Design Thinking immer im Mittelpunkt stehen, ist es wichtig, einen tiefen Einblick in dessen Verhalten und Denken zu bekommen. Aber diese Einsichten und Erkenntnisse zu definieren, ist nicht so einfach und Eckpfeiler des Design- und Innovationsprozesses. Es ist wie der Leuchtturm für das, was Sie als nächstes tun sollten, und ein Katalysator, der Ihren Kunden einen neuen Mehrwert bietet.

Weiterlesen
DT121: 7 Gedanken, warum Sie für mehr Kreativität öfters mit der Hand schreiben sollten

Unsere Technologie-abhängige Gesellschaft schreibt nur mehr über Tastaturen oder tippt wie wild am Smartphone herum. Oder wann haben sie das letzte Mal etwas mit der Hand geschrieben? Die Wissenschaft zeigt, dass die Handschrift unserem kreativen Denken auf verschiedene Weise auf die Sprünge bringen kann…

Weiterlesen
DT120: Innovation ist keine rocket science - oder doch?

Gäbe es keinen Wettbewerb oder Kunden, deren Bedürfnisse sich über die Zeit auch ändern, bräuchten Unternehmen keine Veränderungen und Neuerungen. Aber der Markt hält sich nicht an Regeln und fordert von Unternehmen, Innovationen in Form neuer Produkte auf den Markt zu bringen und dadurch neue Impulse für Veränderungen zu setzen.

Weiterlesen
DT119: Die 7 nervigsten Workshop-Teilnehmer

Eine Design-Thinking-Jam-Session lebt von den Menschen, die ihre Ideen und Gedanken teilen. Nachdem dabei eben Personen aufeinandertreffen, die in den meisten Fällen auch sonst viel zusammenarbeiten, ist es gut, wenn Sie als Moderator sich auf die besonderen Persönlichkeiten, die dabei auftreten können, vorbereiten. In dieser Episode besprechen wir 7 typische TeilnehmerInnen, die in den Workshop schnell eine eigene Dynamik bringen können.

Weiterlesen
DT117: Wie Sie Kundenbedürfnisse und -erwartungen identifizieren

Im Grunde basiert der Erfolg eines jeden Unternehmens darauf, dass es mit den Produkten oder Services die wirklichen Kundenbedürfnisse erkennt und befriedigt. Oder zumindest den Alltag des Kunden erleichtert. Aber das ist gar nicht so einfach, wie gesagt oder gar gedacht. Denn dazu müsste der Kunde wissen, was er eigentlich wirklich braucht und was er will.

Weiterlesen
DT116: Der Dunning-Kruger-Effekt im Design Thinking

Bestimmt kennen Sie den Dunning-Kruger-Effekt bereits. Vielleicht haben Sie unter dem Etikett von selbstbewussten Idioten gehört, dem das Fehlen einer bestimmten Fähigkeit nicht bewusst ist, und der stattdessen davon ausgeht, dass er ein Kompetenzniveau hat, das den Experten auf diesem Gebiet sogar überlegen ist.

 

 

Weiterlesen
DT115: Ergebnisse der Umfrage: Innovationsmanagement als Teil der Unternehmenskultur

Nach unserer Erfahrung besteht der größte Teil der innovationsbedingten Bemühungen zurzeit darin, strategische aber auch operative Lösungen zu entwickeln. Aber wir wissen auch, dass nichts in Sachen Innovation passieren wird, geschweige denn, dass es sich innovative Lösungen und Bemühungen ohne die Unterstützung vom Management und die Zusammenarbeit des gesamten Unternehmens mit Input von außen langfristig nicht halten kann.

 

 

 

Weiterlesen