Werden Sie zertifizierter Design Thinker

Das Seminarziel

Die Krux beim Design Thinking ist generell, dass der Prozess auf den ersten Blick sehr einfach wirkt. Allerdings unterscheidet den Meister vom Lehrling die viele Praxis und Erfahrung. Es ist eines theoretisch die ganzen Techniken zu kennen und etwas ganz anderes, diese praktisch auszuwählen und anwenden zu können. Denn jede Gruppe, die Sie anleiten werden, hat ihre eigene Dynamik und ihre eigenen internen Herausforderungen. Im Design Thinking-Master werden die erlernten Techniken vertieft, so dass Sie diese auf fortgeschrittenem Niveau und mit noch mehr intuitiver Sicherheit nutzen werden. Gleich zu Beginn des Seminares setzen Sie sich selbst eine Master-Challenge, die Sie mit Hilfe der erlernten fortgeschrittenen Methoden planen und in einer eigenen Jam Session umsetzen. Das ist Teil der Zertifizierung.

Die Zielgruppe

Den Master-Kurs können Sie erst nach Absolvierung des Design Thinking Practitioners starten. Der Kurs ist in vier verschiedene Module eingeteilt.

Generelles zur Zertifizierung

Drei Seminare bilden die Basis unseres Design Thinking-Angebots. Die ersten beiden Seminare (Foundation und Practitioner) sind die Voraussetzung für die Teilnahme am Zertifizierungslehrgang. Sie können bei uns die begehrten Zertifikate zum Design Thinking Coach und Berater erwerben. Zudem gibt es immer wieder Tagesseminare und Jam Session, auf die wir in unserem Newsletter jeweils aktuell hinweisen. Am besten abonnieren Sie den Newsletter gleich jetzt: Newsletter gratis abonnieren.

Was ist der Unterschied zwischen dem Design Thinking-Foundation, dem Design Thinking-Practitioner Seminar und dem Design Thinking-Master Seminar?

Im Design Thinking-Foundation erlernen Sie die grundlegenden Werkzeuge aus dem Design Thinking. Im Design Thinking Practitioner erleben Sie die tägliche Umsetzung anhand eines realen Beispiels aus unserer Praxis als Design Thinking Berater. Im eintägigen Foundation schnuppern Sie also in die Welt des Design Thinkings rein und lernen erste Techniken kennen. Im Design Thinking Practitioner geht es sofort für zwei Tage in das intensive Doing.
 

Die Seminarinhalte finden Sie im Detail hier:

DT-Workshop-IMG-0414.jpg

Modul 1 -  Der Auftrag

  • Vom Auftrag zur innovativen Lösung
  • Mit Design Thinking Unternehmen verändern
  • Spezialteil: Stakeholder überzeugen

Modul 2 - Das Team

  • Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches Team
  • Aufsetzen von Agenden für Design Thinking Jam Sessions
  • Spezialteil: Gruppendynamik

Modul 3 - Der Prozess

  • Die Erfolgsphasen des 4x4 Design Thinking® Prozess
  • Nutzer verstehen, Problemraum definieren, Lösungen entwickeln, Ideen umsetzen
  • Spezialteil: Moderationsskills

Modul 4 - Der Raum

  • Über die Wichtigkeit eines Design Thinking Raums
  • Spezialteil: Storytelling

Zertifizierung zum Design Thinking Berater/Trainer

Wir legen großen Wert auf die Qualität und Anwendbarkeit unserer Methoden und Techniken. Um die hohen Standards in Unternehmen aufrecht zu erhalten und weiter auszubauen, steht für uns eine kompetente und hochwertige Beratung durch Design Thinker an erster Stelle. Nur so erhalten Kunden nachhaltige Lösungen, die ihren tatsächlichen Bedürfnissen entsprechen. Unser Zertifizierungsprogramm besteht aus 4 Modulen, die angehenden Design Thinking Beratern und Moderatoren einen umfassenden Einblick in die Wichtigkeit von Empathie und Kreativität für Innovationen, konkrete Anwendungsgebiete und Kundenanforderungen ermöglichen. Dadurch können Unternehmen jederzeit auf ein umfangreiches Know-how ihres Design Thinking Moderators vertrauen.

Abschluss ist die eigenständige Durchführung samt Protokoll

Um sich zertifizieren zu lassen, werden Sie eigenständig eine Design Thinking Jam Session anhand eines realen Falles durchlaufen und leiten. Sie werden das Team zusammenstellen, die Design Challenge definieren und letztlich eine Lösung erarbeiten. All diese Schritte werden protokolliert und gemeinsam in einem Endgespräch mit der Design Thinking Expertin Ingrid Gerstbach reflektiert.

Eckdaten Design Thinking Master

Dauer: pro Modul 2 Tage (Tag 1 von 10 bis 18h, Tag 2 von 9 bis 17h)
Ort: 1100 Wien, Absberggasse 27, 7. Stiege, 8. Stock (Design Thinking Space)
Termine 2018: Modul 1 (17.-18.09.2018), Modul 2 (18.-19.10.2018), Modul 3 (21.-22.11.2018), Modul 4 (05.-06.12.2018)
Ihre Investition: insgesamt 5.550,- EUR (inkl. MwSt.) für Selbstzahler, 5.550,- EUR (zzgl. MwSt.) für Unternehmen. Die Buchung der einzelnen Module (ohne Zertifizierung am Abschluss) kosten pro Modul 1.650,- EUR (exkl. MwSt. für Unternehmen bzw. inkl. MwSt. für Selbstzahler). Bei der gesamten Ausbildung sind 4 Supervisionsstunden mit einem unserer Experten inkludiert.
Bei Buchung aller Module gleichzeitig erhalten Sie einen Preisvorteil von 1.050,- EUR! Gerne können wir über einen individuellen Finanzierungsplan sprechen. Kontaktieren Sie uns einfach dafür und wir finden gemeinsam die für Sie passende Lösung.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das folgende Formular. Es gelten die AGBs von Gerstbach Business Analyse GmbH.

Sie können die Module einzeln buchen oder auch gleich als Set. Wählen Sie dazu das entsprechende einfach aus.
Teilnehmer(innen)-Information
Vor- und Nachname des Teilnehmers/der Teilnehmerin *
Vor- und Nachname des Teilnehmers/der Teilnehmerin
Wie haben Sie von diesem Training erfahren? Was möchten Sie uns sonst noch mitteilen?